Shopping Online

Shopping Online

Kabinett Churchill III

no comment

Das Dritte Kabinett Churchill wurde am 27. Oktober 1951 von Premierminister Winston Churchill gebildet. Er war damit Nachfolger von Premierminister Clement Attlee von der Labour Party und war bis zu seiner Ablösung durch Anthony Eden am 5. April 1955 1258 Tage im Amt.

Das Kabinett wurde durch Churchill nach dem Sieg der Conservative Party bei den Unterhauswahlen vom 25. Oktober 1951 gebildet. Obwohl die Labour Party 13.948.883 (48,8 Prozent) der Stimmen erhalten hatte, verlor sie 20 ihrer 315 Mandate im House of Commons und aufgrund des geltenden Mehrheitswahlrechts die Mehrheit im Unterhaus. Die Conservative Party erzielt 12.660.061 Wählerstimmen (44,3 Prozent) und gewann 20 Sitze hinzu, so dass sie über 302 Sitze im Unterhaus verfügte. Churchill wurde zum zweiten Mal Premierminister und bildete das erste ausschließlich aus Ministern der Conservative Party bestehende Kabinett seit dem Ende der Amtszeit von Premierminister Stanley Baldwin am 4. Juni 1929.

Die Regierung bestand aus zahlreichen prominenten Mitgliedern der konservativen Tories sowie einigen Nachwuchspolitikern der Partei. Rab Butler wurde zum Schatzkanzler ernannt, während Anthony Eden erneut das Amt des Außenministers übernahm. Der bekannte schottische Rechtsanwalt David Maxwell Fyfe, der sich Verdienste als Anklagevertreter im Nürnberger Prozess gegen die Hauptkriegsverbrecher verdient gemacht hatte, wurde Innenminister. Er übte dieses Amt bis 1954 aus, ehe er als Earl of Kilmuir in den Adelsstand erhoben wurde und das Amt des Lordkanzlers übernahm. Der spätere Premierminister Harold Macmillan übernahm ihm Rahmen einer Kabinettsumbildung 1954 sein erstes bedeutendes Kabinettsamt als Verteidigungsminister.

Gwilym Lloyd George, jüngerer Sohn des früheren Vorsitzenden der Liberal Party, David Lloyd George, übernahm 1954 von David Maxwell Fyfe das Amt des Innenministers. Florence Horsbrugh wurde die erste Frau, die einer konservativen Regierung einen Kabinettsposten übernahm, als sie 1951 zur Bildungsministerin ernannt wurde. Zahlreiche weitere Persönlichkeiten, die später hohe Ämter bekleideten, übernahmen ihre ersten Regierungsposten. Dazu gehörten der spätere Premierminister Edward Heath, die späteren Schatzkanzler Reginald Maudling, Peter Thorneycroft und Iain Macleod, sowie der spätere Außenminister Peter Carrington. Andere bekannte Personen der Regierung waren John Profumo, Bill Deedes, David Ormsby-Gore und Robert Gascoyne-Cecil, 5. Marquess of Salisbury.

Die Amtszeit des dritten Kabinetts Churchill war maßgeblich von außenpolitischen Themen geprägt wie der Ausweitung des Kalten Krieges, der Dekolonisation Afrikas, dem Mau-Mau-Krieg und dem Guerillakampf auf der Malaiischen Halbinsel.

Obwohl Churchill 1953 einen Schlaganfall erlitten hatte, übte er das Amt des Premierministers noch bis zu seinem Rücktritt als 80-Jähriger am 5. April 1955 aus. Sein Nachfolger wurde daraufhin Anthony Eden, den er über viele Jahre hinweg gefördert hatte.

Godolphin–Marlborough · Harley · Townshend · Stanhope–Sunderland I · Stanhope–Sunderland II · Walpole–Townshend · Walpole · Carteret · Pelham · Newcastle I · Pitt–Devonshire · Übergangsregierung von 1757 · Newcastle II · Bute · Grenville · Rockingham I · Chatham · Grafton · North · Rockingham II · Shelburne · Fox–North · Pitt d.J. I

Addington · Pitt d.J. II · Alle Talente · Portland · Perceval · Liverpool · Canning · Goderich · Wellington · Grey · Melbourne I · Übergangsregierung Wellington · Peel I · Melbourne II · Peel II · Russell I · Derby I · Aberdeen · Palmerston I · Derby II · Palmerston II · Russell II · Derby III · Disraeli I · Gladstone I · Disraeli II · Gladstone II · Salisbury I · Gladstone III · Salisbury II · Kabinett Gladstone IV · Rosebery · Salisbury III · Balfour · Campbell-Bannerman · Asquith I · Asquith II · Lloyd George

Bonar Law · Baldwin I · MacDonald I · Baldwin II · MacDonald II · Nationale Regierung I · Nationale Regierung II · Nationale Regierung III · Nationale Regierung IV · Chamberlain War · Churchill War · Übergangsregierung Churchill · Attlee · Churchill III · Eden · Macmillan · Douglas-Home · Wilson I · Heath · Wilson II · Callaghan · Thatcher I · Thatcher II · Thatcher III · Major · Blair · Brown · Cameron I · Cameron II · May I · May II

Share This:

Comments are closed.



fodbold hat online | Billige Nike Fotball Jerseys online | Kelme Outlet

MCM Rucksack | Kelme Outlet | maje dresses outlet| maje dresses for sale

kelme paul frank outlet new balance outlet bogner outlet le coq sportif outlet online shopping shop online